4. August 2017
Raiffeisen ist Partner der Vermieterakademie

  • Neues Bildungsangebot für Kleinbetriebe im Tourismus
  • Hilfestellung bei der Aufbereitung von Investitionsvorhaben
  • 47 Fachreferentinnen der Tiroler Raiffeisenbanken in allen Bezirken

 

Die Vermieterakademie bietet seit vier Jahren landesweit gebündelte Schulungs- und Informationsangebote mit professionellen TrainerInnen. Mit der Raiffeisen-Bankengruppe Tirol ist ein weiterer starker Partner Teil der Initiative. FachreferentInnen der Tiroler Raiffeisenbanken helfen VermieterInnen bei der Aufbereitung von Investitionsvorhaben und geben wertvolle Tipps, um die Zusammenarbeit mit der eigenen Bank positiv zu gestalten.

 

Mehr als Finanzpartner für den Tiroler Tourismus

Ab Herbst unterstützen 47 FachreferentInnen der Tiroler Raiffeisenbanken in allen Tiroler Bezirken die VermieterInnen in halbtägigen Seminaren bei betriebswirtschaftlichen Themen – TeilnehmerInnen profitieren vom branchenspezifischen Know-how der FinanzierungsexpertInnen: „Seit nun fast 130 Jahren kennen und schätzen die Tiroler Raiffeisenbanken die starke Verwurzelung Tirols mit dem Tourismus und dessen bedeutende Wertschöpfungskraft. Daher tragen wir gerne dazu bei, dass dieser auch in Zukunft die Triebkraft für Wachstum und Innovation in unserem Land ist“, betont Johannes Ortner, Sprecher der Raiffeisen-Bankengruppe Tirol, der auch darauf hinweist, dass bei den Veranstaltungen keine Bankprodukte beworben oder verkauft werden: „Wir wollen einen Beitrag zum Schulungsangebot der Vermieterakademie leisten sowie die Vermieterinnen und Vermieter bei der Aufarbeitung von betriebswirtschaftlichen Themen bestmöglich unterstützen“, so Ortner.

 

Bildungsangebote für Kleinbetriebe im Tourismus

„Der Tourismus ist ein krisenresistenter Motor für die Wirtschaft und den Wohlstand in unserem Land. Mit mehr als 600 Veranstaltungen und bisher über 5.550 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat sich die Vermieterakademie in den vergangenen viereinhalb Jahren zu einem wichtigen Bestandteil der Tiroler Tourismuswirtschaft entwickelt“, verweist LH Günther Platter auf die Bedeutung der Vermieterakademie für heimische Beherbergungsbetriebe. „Gerade Kleinbetriebe und Privatzimmervermietungen haben großes Potenzial. Um auch künftig unternehmerischen Erfolg sowie Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten, ist es wichtig, die Vermieterinnen und Vermieter auch hinsichtlich wirtschaftlicher und strategischer Aspekte zu schulen“, freut sich LH Platter, die Tiroler Raiffeisenbanken als Partner in der Vermieterakademie zu begrüßen.

 

Wichtiger Schritt in die Zukunft

Auch Katrin Perktold, Geschäftsführerin des Verbandes der Tiroler Tourismusverbände, begrüßt diese Weiterentwicklung: „Durch das umfangreiche Seminarangebot der Vermieterakademie können die Tourismusverbände ihren Vermieterinnen und Vermietern die bestmögliche Unterstützung für ihre tägliche Arbeit bieten. Mit den Tiroler Raiffeisenbanken an der Seite sind wir nun gerüstet, auch betriebswirtschaftliche Themen kompetent zu vermitteln. Ein weiterer Schritt, um die nachhaltige Entwicklung der Tourismusbetriebe zu fördern, ist somit gesetzt – wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!“

 

Die Vermieterakademie ist ein Partnerschaftsprojekt: Neben der Tourismusabteilung des Landes Tirol sind der Verband der Tiroler Tourismusverbände, die Wirtschaftskammer Tirol/Fachgruppe Hotellerie, der Privatvermieterverband Tirol, die Tirol Werbung sowie die Raiffeisen-Bankengruppe Tirol Teil des Projektes.

 

Folgende Dateien stehen zum Download zur Verfügung:

  • Download

    Die Vermieterakademie freut sich über den neuen Partner

    Von links: Anton Habicher, MPA, und Vorstand Dr. Gerhard Föger von der Abteilung Tourismus des Landes Tirol, Mag. (FH) Katrin Perktold, Geschäftsführerin des Verbandes der Tiroler Tourismusverbände, Dr. Johannes Ortner, Sprecher der Raiffeisen-Bankengruppe Tirol, und Stefan Jenewein, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Neustift im Stubai.

    Größe In Pixel: 5708 x 3805
    Dateigröße: 4,6 MB
    Copyright: ProMedia/Philipp Jochum
    Fotograf(In): Philipp Jochum

Mag. Désirée Walter   Mag. Philipp Ostermann-Binder
Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13544
Mob.: +43 699 11423997
E-Mail: desiree.walter@rlb-tirol.at
  Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13565
E-Mail: philipp.ostermann-binder@rlb-tirol.at
 

Pressetexte, Logos und Bildmaterial stehen Ihnen als Medienvertreter zum Download zur Verfügung, wenn Sie diese für die Publikation in einem österreichischen Medium (Tageszeitung, Wochenzeitung, Zeitschrift, Rundfunk, Fernsehen, Internet) benötigen.

Inhaltliche Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
© für alle Informationen Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, 2017

Sevicebox

Kontakt

Mag. Désirée Walter

Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6021 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13544
desiree.walter@rlb-tirol.at 

 

 

Mag. Philipp Ostermann-Binder

Presse- & Medienbetreuung

Adamgasse 1-7
6021 Innsbruck
Tel.: +43 512 5305-13565
philipp.ostermann-binder@rlb-tirol.at